Konzert: Birds On Wire / Ulyssen Four

Freitag, den 28.11.2014, 20.00 – Hildegard-von-Bingen-Gymnasium, Theaterkeller (Eingang Linzer Str.)

Birds-On-Wire-2014-11-28_Plakat_V2“Bird On The Wire” ist eines der signifikanten Lieder von Leonard Cohen. Anspruchsvolle, oft rätselhafte Texte, verwoben mit musikalischer Melancholie,  aber überraschend auch voller Selbstironie;  immer jedoch kraft- und spannungsvoll – so zeigt sich das dichterische und  musikalische Schaffen Leonard Cohens.

In Anspielung daran präsentieren Wolfgang Ruland (Kontrabass, Percussion, Gesang), Anne Germund (Gesang, Gitarre) und Yuriy Denysenko (Klavier, Gitarre, Gesang) Klassiker und aktuelle Titel der Jazz-, Pop- und Folkmusik in ihrem eigenen Stil: akustisch, authentisch, klar und zugleich emotional.

Ergänzt wird die musikalische Mischung durch Elemente des Jazz und der Klezmermusik, die Yuriy Denysenko aus seiner Heimat Odessa mit nach Köln gebracht hat. Hier gründete er zusammen mit Wolfgang Ruland, Johannes Wirtz (Trompete) und Felix Reinhold (Violine) das Klezmerquartett Ulyssen Four. Als Nachfolgerin von Felix Reinhold spielt in der heutigen Besetzung  die Violonistin Zuzana Leharova.

Am 28. November 2014 spielen beide Ensembles – Birds On Wire und Ulyssen Four – erstmals gemeinsam ein volles Konzertprogramm. Am Schlagzeug spielt Louis Maikowski.

Einige der Mitwirkenden waren oder sind Mitarbeiter von HVB-TON. Daher freut sich die Schülerfrima ganz besonders, mit diesem Konzertereignis ihr neues Tonstudio im Theaterkeller des Hildegard-von-Bingen Gymnasiums in Betrieb nehmen zu können.

Der Theaterkeller bietet ein Ambiente, das an die Atmosphäre irischer Pubs erinnert, so dass der Ablauf des Konzerts in der dort typischen Weise gestaltet sein wird: Es ist nicht bekannt, dass jemals im Pub jemand zum Stillsitzen verurteilt war, verhungert oder gar verdurstet wäre.

Der Eintritt ist frei.